Einrichtung

 

Bodenbelag, Einstreu,

Überstreu & Nestbau

 

 

Bodenbelag

 

Als Unterlage z.B. in Glasterrarien kann man Matten aus Hanf (Abferkelmatten), Schwarzkork Platten (Stärke 2cm) oder Kokosfaser Rückwände verwenden.

Einstreu

 

Es gibt Einstreu aus sehr vielen Materialien und in verschiedenen Formen. Am besten probiert man sich selbst etwas durch, so findet man das Einstreu dass einem persönlich am besten gefällt und die Degus haben reichlich Abwechslung.

Bei uns wird jede Etage mit einem anderen Einstreu befüllt.

 

Zum Beispiel geeignet ist:

 

  • Kleintierstreu aus Holzspänen
  • Hanfstreu
  • Leinenstreu (Flachsstreu)
  • Buchenholz - Granulat
  • Baumrinden Streu

 

Überstreu

 

Auch hier gibt es verschiedene Sorten.

Mit Kräutern, Blüten, Moos, Rinde etc..

Für den Nestbau

 

Degus bauen sich gerne ein gemütliches Kuschelnest.

Dafür nutzen sie natürlich meistens ihr Heu, das sie sowieso zur Verfügung haben. Sie nehmen aber auch gerne Stroh, Papierstreu, Baumwollstreu, Kapokschoten usw. dafür an.

 

Steine, Buddelkiste & Sandbad

 

Steine

 

Steine dienen zur Abnutzung der Krallen, sehen dekorativ aus und bieten den Degus eine kleine Aussichtsplattform.

 

Geeignet sind alle Natursteine, zum Beispiel:

 

  • Granit
  • Schiefer
  • Marmor
  • Quarzit

 

Kunstfelsen, künstliche Steine (Ytong), Aquariensteine, Kalksteine und Sandsteine sind absolut ungeeignet.

Sandbad

 

Zur Grundausstattung gehört ein Behälter mit Sand, der immer zur Verfügung stehen muss.

Um ihrer Fellpfelge nach zu gehen wälzen sie sich ausgiebig darin.

Nur in gesundheitlichen Notfällen darf ein Degu gebadet werden, da das Fell die Feuchtigkeit aufsaugt und sich ein Degu dadurch schnell erkälten kann.

 

Geeignet dafür ist Chinchillasand:

  • Quarzsand (abgerundet)
  • Spiolith
  • Attapulgus (ohne Attapulgit)

 

Ungeeignet ist:

  • Vogelsand (scharfkantiger Muschelbruch, auch Grit genannt)
  • Spielsand / Bausand (zu grob & ungereinigt)
  • Aquariensand (unter diesem Begriff werden verschiedene Sorten von Sand verkauft, die nicht unbedingt geeignet sind und zum Teil auch mit Mineralien angereichert werden)